Produkte & Verpackungen
zuverlässig beschriften
Produkte & Verpackungen
zuverlässig beschriften
Entwicklung & Herstellung
"Made in Germany"
50 Jahre Erfahrung in
Mittelstand & Industrie

Produkte und Verpackungen aus Metall beschriften

Kennzeichnungslösungen für metallverarbeitende Hersteller aller Art

Nicht nur die Metallindustrie selbst beschäftigt sich mit der Kennzeichnung von Werkstoffen und Bauteilen aus Stahl, Aluminium, Eisen und anderen Metallen. Hersteller und Zulieferer aus allen Branchen verarbeiten mitunter metallische Produkte wie Metalldeckel, Konservendosen und metallisierte Etiketten. Häufig müssen diese Verpackungsteile zur Rückverfolgbarkeit codiert oder mit Informationen für Verbraucher versehen werden. Auch Anwendungen zur Prozessautomatisierung oder Qualitätssicherung sind mit der passenden Kennzeichnungstechnik umsetzbar. Dabei muss allerdings berücksichtigt werden, dass in der Metallverarbeitung häufig raue Produktionsbedingungen vorherrschen, die den Kennzeichnungsprozess erschweren können. Wir haben besonders leistungsstarke und robuste Systeme, die gegen Hitze, Kälte, Feuchtigkeit und andere Herausforderungen optimal gerüstet sind.

Erfahren Sie bei Bluhm Systeme, wie Sie Metall zuverlässig beschriften können. Gerne kommen wir für eine persönliche Beratung zu Ihnen ins Unternehmen!

Praxisberichte

Erfahren Sie, wie unsere Kunden aus der Metallbranche ihre Produkte zuverlässig kennzeichnen:

Metall lasern

Wenn Sie Oberflächen aus Metall wie zum Beispiel Edelstahl gravieren möchten, ist die sogenannte Laserbeschriftung optimal geeignet. Sie ist dauerhaft und abriebfest – ein wichtiger Faktor für viele Hersteller, die eine solche Markierung im Rahmen des Anti-Counterfeiting einsetzen oder sicherstellen möchten, dass die Beschriftung auch nach vielen Jahren noch eindeutig lesbar ist. Ein Beispiel hierfür ist die Kennzeichnung von sicherheitsrelevanten Bauteilen in der Automobilindustrie.

Wussten Sie, dass sich je nach Metall-Oberfläche verschiedene Arten der Laserbeschriftung erzeugen lassen? Während eine Gravur eine deutlich erkennbare Vertiefung darstellt, kann man durch sogenanntes „Abtragen“ eine tieferliegende, andersfarbige Schicht zum Vorschein bringen. Hierdurch kann ein besserer Kontrast erzielt werden, wenn das erwünscht ist. Einige Metalle eignen sich aber auch zum „Anlassen“: Durch die Wärme- und Sauerstoffeinwirkung beim Lasern werden Oxidationsprozesse in Gang gesetzt, die eine Farbveränderung herbeiführen. So wird eine gut sichtbare, sogar bunte Laserbeschriftung möglich, ohne dass Material abgetragen wird. Das funktioniert zum Beispiel bei Eisenmetallen und Titan.

Wenn Sie wissen möchten, ob das Laser Marking für Ihre Produktionsziele geeignet ist, können Sie gerne eine kostenlose Produktbemusterung bei uns anfordern!


Metall bedrucken mit Tintenstrahldrucker

Eine weitere Möglichkeit zur Direktbeschriftung bieten unsere Inkjet-Drucker, denn auch sie können schnell wechselnde Druckinhalte sauber auf Metallteile aufbringen. Dabei kann es sich beispielsweise um Produktionsdaten oder Mindesthaltbarkeitsdaten handeln. Das berührungslose Kennzeichnungsverfahren lässt sich sowohl auf ebenmäßigen Untergründen als auch auf abgerundeten oder gewölbten Oberflächen problemlos anwenden.

Metall ist ein nicht-saugfähiges Material. Damit die Kennzeichnung trotzdem gut haftet und schnell trocknet, muss eine speziell geeignete Tinte auf Lösemittel-Basis gewählt werden. Hierbei ist durchaus die gesamte Produktionslinie zu betrachten: Durchläuft das Produkt weitere Fertigungsschritte, die besondere Eigenschaften der Tinte erfordern? Kommt sie in Berührung mit fettigen Oberflächen? Muss sie einen Sterilisierungsprozess überstehen? Soll sie vielleicht sogar ihre Farbe verändern? Umgekehrt kann es übrigens auch erwünscht sein, dass die Beschriftung nach einem bestimmten Produktionsprozess wieder leicht entfernbar ist.

Egal, was Ihre individuelle Anwendung erfordert – in unserem breitgefächerten Sortiment an Inkjet-Druckern und Tinten finden wir garantiert die passende Lösung für Sie!


Etiketten und Etikettierlösungen für Metall

Die Etikettierung zählt zu den wichtigsten Methoden der Kennzeichnung von Produkten, Bauteilen und Verpackungen aus Metall. Mithilfe von Etiketten werden nämlich verschiedenste Anwendungsfälle gelöst. Dazu gehören unter anderem:

  • Barcode-Etiketten, die im Rahmen von Industrie 4.0 zur Automatisierung in der Produktion eingesetzt werden
  • Typenschilder, die zur eindeutigen Identifizierung eines Gegenstandes notwendig sind
  • Gefahrgutetiketten und Warnhinweis-Aufkleber, die sicherheitsbezogene Informationen darstellen,
  • Produktetiketten, die Marketinginhalte und Verbraucherinformationen beinhalten
  • Sicherheitsetiketten, die durch bestimmte Merkmale zur Fälschungssicherheit beitragen und/oder einen Erstöffnungsnachweis anzeigen

Durch Hitze und Co. herrschen speziell in der metallverarbeitenden Industrie oft raue Produktionsbedingungen. Mit der falschen Ausstattung kann das schnell zur Herausforderung für die Produktkennzeichnung werden. Deshalb hat Bluhm Systeme nicht nur extrem widerstandsfähige Etiketten parat. Auch besonders robuste Etikettiersysteme gehören dazu, damit keine ungeplanten Stillstände drohen.

Wünschen Sie mehr Informationen? Fordern Sie jetzt eine kostenfreie Beratung an!


Kontaktieren Sie uns:

Wir beraten Sie individuell und kostenfrei.
*Pflichtfelder

Kontakt

Ihr Kontakt zu uns

+41(0)62-788-7090

E-Mail schreiben

Bluhm Systeme GmbH

Im Grund 15

CH-5014 Gretzenbach

Newsletter abonnieren