Produkte und Verpackungen
sicher kennzeichnen
Produkte & Verpackungen
zuverlässig beschriften
Entwicklung & Herstellung
„Made in Germany“
50 Jahre Erfahrung in
Mittelstand & Industrie

Industrie 4.0: Automatisierte Kennzeichnung

Automatisierung und Digitalisierung kurbeln die industrielle Produktion ständig weiter an. Mit dem Zukunftsprojekt Industrie 4.0 treibt die deutsche Bundesregierung sogar die Entwicklung der „Smart Factory“ voran: Eine Art intelligente Fabrik, die sich weitgehend selbst und ohne menschliche Eingriffe organisiert. Dabei helfen soll das Internet der Dinge: Durch das "Internet of Things" (kurz: IoT), können alle Geräte eigenständig Daten erfassen, verarbeiten und miteinander kommunizieren (Machine-to-Machine). Durch dieses Vorgehen sollen Abläufe optimiert, Leistungen erhöht und Fehler minimiert werden.

Bis dahin ist es zwar für viele Unternehmen noch ein weiter Weg, dennoch lassen sich schon heute viele Prozesse automatisieren. Das gilt auch für die Kennzeichnung Ihrer Produkte. Wenn Sie Ihre Produktivität steigern und die Qualitätssicherung vereinfachen möchten, haben Sie mit Bluhm Systeme den richtigen Partner an Ihrer Seite.

Anwenderberichte

Erfahren Sie, wie unsere Kunden die Kennzeichnungsprozesse in ihrer Produktion erfolgreich automatisieren:

Mehr Produktivität, weniger Fehler

Natürlich bleiben Menschen unersetzlich, doch ihre Rolle ändert sich zunehmend: Anstatt einzelne Produktionsschritte aufwendig per Hand auszuführen, übernehmen sie die übergeordnete Steuerung und Kontrolle aller Prozesse. Die eigentliche „Handarbeit“ erledigen Maschinen und Computer, die ihrerseits miteinander vernetzt sind und so die Produktion ganz von selbst lenken.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Die Kennzeichnungsqualität wird verbessert und bleibt konstant
  • Die Produktionsleistung wird erhöht, weil Produkte schneller gekennzeichnet werden können (auch bei hohem Individualisierungsgrad)
  • Die Fehleranfälligkeit sinkt enorm
  • Durch IT-gestützte Systeme werden Produktionsausfälle reduziert
  • Menschen werden von monotoner Arbeit entlastet
  • Personalkosten werden eingespart

Bluhmware: Smart Automation Software

Mithilfe unserer Software Bluhmware können Sie alle Kennzeichnungsprozesse in Ihrem Betrieb zentral steuern und überwachen – direkt an der Produktionslinie. Sie kontrolliert Qualität und Produktivität via Webcam in Echtzeit und kann Fehler schnell erkennen. Störungen werden sofort gemeldet und Frühwarnungen per E-Mail oder SMS verschickt. Mit diesen und vielen weiteren Funktionen haben Sie Ihre gesamte Fertigung immer sicher im Blick. Bei Ausfällen können Sie nicht nur sofort reagieren, sondern diese auch rechtzeitig verhindern.

Halb- und vollautomatische Kennzeichnungssysteme

Alle Produkte müssen gekennzeichnet werden. Schon bei kleinen Chargen lohnt sich das manuelle Verfahren kaum noch. Abhilfe schaffen folgende Lösungen:

Automatisch etikettieren:

Etikettiermaschinen können je nach Funktionsumfang entweder nur vorgedruckte Etiketten spenden oder diese auch selbst drucken. Besonders leistungsfähig sind z. B. High-Speed-Etikettierer, die selbst unterschiedlich hohe Kartons auf laufendem Band präzise etikettieren. Für spezielle Anforderungen wie Sonderformen kommen modular aufgebaute Geset-Anlagen in Frage.

Laserbeschriftung:

Besonders fälschungssicher, schnell und dauerhaft ist die Laserbeschriftung. Sie ist für verschiedenste Oberflächen aus Metall, Glas, Kunststoff und viele weitere geeignet. Beschriftungslaser können beispielsweise auch variable Daten aus einer Datenbank drucken.

Tintenstrahldrucker:

Viele Produkte oder Verpackungen können auch mit Tinte direkt beschriftet werden. Unsere Markoprint Inkjet-Drucker schaffen mehrere Hundert Produkte pro Minute. Sie verfügen über leistungsfähige Prozessoren für eine schnelle Datenverarbeitung. Die Datenübertragung kann über verschiedene Schnittstellen erfolgen.

RFID-Systeme:

Mittels RFID-Technologie lassen sich Produkte und Transportträger schnell und fehlerfrei identifizieren. RFID-Etiketten kommen häufig auch in der Logistik zum Einsatz. Für das Auslesen muss kein Sichtkontakt zwischen Transponder und Lesegerät bestehen, es können also viele Datenträger auf einmal erfasst werden.

Welche Prozesse möchten Sie in Ihrem Betrieb automatisieren? Ab wann lohnt sich der Umstieg auf (teil-)automatische Lösungen? Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten und Einsparungspotentialen.

Kontakt

Ihr Kontakt zu uns

+41(0)62-788-7090

E-Mail schreiben

Bluhm Systeme GmbH

Im Grund 15

CH-5014 Gretzenbach

Newsletter abonnieren