Produkte und Verpackungen
sicher kennzeichnen
Produkte & Verpackungen
zuverlässig beschriften
Entwicklung & Herstellung
„Made in Germany“
50 Jahre Erfahrung in
Mittelstand & Industrie

Etikettendruckspender: Legi-Air 2050

Robust mit viel Leistung auf wenig Raum

Der preiswerte Etikettendruckspender Legi-Air 2050 ist ein kompakter Dauerläufer. Er etikettiert berührungslos, zuverlässig und positionsgenau an einfachen Produktions- und Verpackungslinien. Möglich ist außerdem der halbautomatische Betrieb an Handarbeitsplätzen wie zum Beispiel in der Elektronikbranche, im Maschinenbau oder in der Automobil- und Zuliefererindustrie.

Erhältlich ist der Legi-Air 2050 mit drei verschiedenen Druckauflösungen (203 dpi, 305 dpi oder 609 dpi). Dazu wählen Sie passend zu Ihrem Etikettenformat eines von fünf Starter-Kits mit je vier Etikettenrollen und einer zugehörigen Stempelplatte. Das vollwertige System mit dem gewünschten Starter-Kit können Sie ab sofort im BluhmStore online bestellen!

  • Drucktechnik: Thermotransfer oder Thermodirekt
  • Druckauflösung:
    • 12 Punkte/mm (300 dpi)
    • optional:
    • 9 Punkte/mm (203 dpi)
    • 24 Punkte/mm (600 dpi)
  • Druckgeschwindigkeit: bis zu 200 mm pro Sekunde bei 300 dpi
  • Spendeleistung: bis zu 30 Etiketten pro Minute (abhängig von Etikettengröße, Textwechsel und Spendehub)
  • Spende-Applikatoren: Linearspendehub 170 mm
  • Spendestempelgrößen: 120 x 160 mm (optional kleinere Größen verfügbar)
  • Etikettengröße: minimal 40 x 30 mm, maximal 120 x 160 mm
  • Etikettenlücke: minimal 3 mm
  • Etikettenrolle:
    • maximal 218 mm Rollendurchmesser
    • bis zu 200 lfd. Meter Etikettenbahn
    • Rollenkern 76,2 mm (3“ Zoll)
    • Außenwicklung
  • Daten-Schnittstellen:
    • 1 x USB (Typ B)
    • 1 x LAN
    • Bluetooth
    • 2 x USB (TYP A)
    • 1 x IEEE1284
    • optional: W-LAN
  • Programmiersprachen:
    • SBPL (Sato)
    • SDPL (Datamax-Emulation)
    • SZPL (Zebra-Emulation)
    • SIPL (Intermec-Emulation)
    • STPL (Toshiba-TEC-Emulation)
  • Steuerungs-Schnittstellen:
    • potentialfreie Ausgänge (Relais)
    • Optokoppler Eingänge
    • SUB-D Anschluss für Photozelle und Kundensignale
  • Positionsgenauigkeit der gespendeten Etiketten: Standard bis zu ± 1,5 mm
  • Druckspende-Aktivierung:
    • Reflextaster
    • Lichtschranke
    • induktiver oder kapazitiver Sensor
    • Mikroschalter
    • potentialfreie Kontakte (SPS)
  • Alarmeinrichtung: Standard: LED-Fehlermeldung, potentialfreie Kontakte (z.B. für den Anschluss einer SPS)
  • Druckluftanschluss: 6 bar; die Druckluft muss sauber, trocken und ölfrei sein (DIN ISO 8573-1)
  • Druckluftverbrauch: ca. 2,2 l pro Spendezyklus bei 6 bar für die meisten Anwendungen
  • Gewicht: ab 33 kg, je nach Ausführung
  • Elektrischer Anschluss: 90 bis 263 VAC, 50/60 Hz, 5 Ampère
  • Umgebungsbedingungen:
    • Betriebstemperatur: 10 °C bis 35 °C
    • 15 % bis 95 % relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend
  • Zulassung: CE-Zeichen

Bedienungshandbuch, Video-Anleitungen und mehr zu diesem Produkt finden Sie im Support-Bereich.


Berührungslos und variabel etikettieren

Von Briefmarkenformat bis DIN-A6-Größe: Der Legi-Air 2050 verfügt über einen robusten Tamp-Blow-Applikator, der die Etiketten berührungslos auf Produkte und Verpackungen aufbringt. Abhängig von Etikettenmaterial, Format und Anwendung schafft er eine Taktrate von bis zu 30 Etiketten pro Minute. Der variable Spendehub ermöglicht eine automatische Etikettierung unterschiedlich hoher Produkte. Das System überwacht permanent, ob sich die Etiketten bis zum Aufbringen in der korrekten Position befinden.

Hohe Reichweite, leichte Bedienung

Bei der Reichweite bis zum nächsten Rollenwechsel hängt der Legi-Air 2050 gleichwertige Lösungen mühelos ab, denn er kann größere Etikettenrollen (218 mm Außendurchmesser) und somit durchschnittlich 20 % mehr Etiketten verarbeiten. Für ein außergewöhnliches Durchhaltevermögen sorgt auch der große Farbbandvorrat von 600 m. Wenn Farbband oder Etiketten nachgelegt werden müssen, ist dies dank der leicht zugänglichen Konstruktion schnell und einfach erledigt.

Drucken ohne Kompromisse

Als Drucker kommt ein SATO der CLNX-Serie mit 300 dpi zum Einsatz. Ohne eine Einstellung ändern zu müssen, versteht er auch andere Programmiersprachen wie ZPL, DPL, IPL oder TPL. Bei einer Fehlermeldung kann man sich auf dem Display des Druckers ein Video zur Problembehebung anschauen.

Kostenfreie Beratung




Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Kontakt

Ihr Kontakt zu uns

+41(0)62-788-7090

E-Mail schreiben

Bluhm Systeme GmbH

Im Grund 15

CH-5014 Gretzenbach

Newsletter abonnieren