Bluhm Systeme Logo

Entry-Class Arbeitsplatzdrucker - eine Übersicht

Technische Details:
Auflösung (dpi): 203 / 300
Durchlassbreite: 19-108
Schnittstellen: GX-Modelle sind standardmäßig mit drei Schnittstellen ausgestattet Serielle RS-232-Schnittstelle, USB 1.1 bidirektional, Parallele DB-25-bidirektional, optional ZebraNet 10/100 Print Server (ersetzt parallele Schnittstelle), optional 802.11 g kabellos, optional Bluetooth kabellos

Bei den kabellosen Optionen ist eine LCD-Anzeige inbegriffen.

GK-Modelle sind standardmäßig mit zwei Schnittstellen ausgestattet Serielle RS-232-Schnittstelle, USB 1.1 bidirektional, optional ZebraNet 10/100 Print Server (ersetzt serielle Schnittstelle)

Optionen:  Messer, Speichererweiterung, Coax-Schnittstelle, Twinax-Schnittstelle, Echtzeituhr, Ethernet-Schnittstelle extern, Ethernet-Schnittstelle intern

Zebra GC
Zebra GC

Technische Details:

Drei Anbindungsmöglichkeiten: seriell, USB und parallel

Druckmethoden:

GC420d™-Drucker:nur Thermodirektdruck

GC420t™-Drucker: Thermotransfer- und Thermodirektdruck

Auflösung: 8 Punkte pro mm/203 dpi
Druckbreite: 104 mm
Maximale Drucklänge: 990 mm
Maximale Druckgeschwindigkeit: 102 mm pro Sekunde
Mediensensoren: Feststehende Durchlicht- und Reflexionssensoren

Medienbreite: 25,4 mm bis 108 mm
Medienlänge: 9,6 mm bis 990 mm
Maximale Rollengröße: 127 mm Außendurchmesser bei 25,4 mm oder 38 mm Kerninnendurchmesser
Medienstärke: 0,08 mm bis 0,18 mm
Medientypen: Roll-Fed-, Leporello-, gestanzte oder Endlos-Thermodirektetiketten mit oder ohne Reflexmarke, Anhänger, Endlosbelegpapier, Armbänder und optional trägerfreie Thermodirektmedien

Abmessungen:
GC420d-Drucker
Breite: 201 mm
Höhe: 170 mm
Tiefe: 208 mm
Gewicht: 1,4 kg
GC420t-Drucker
Breite: 201 mm
Höhe: 173 mm
Tiefe: 239 mm
Gewicht: 1,5 kg

Optionen und Zubehör:

Etikettenspender mit Sensor für entnommene Etiketten

ZebraNet 10/100 Print Server – externe Ethernet-Option für Netzwerkkommunikation und Drucken

Schriftenpakete – asiatische und andere internationale Schriftensets

KDU Plus™- und KDU-Keyboard Display Units für unabhängige Drucklösungen

Kommunikation und Schnittstellen:
Parallele Centronics®-Ports (36-polig)
Serielle RS-232-Schnittstelle
USB V1.1-Schnittstelle, bidirektional

Datamax M-Class MK2

Datamax M-Class MK2
Datamax M-Class MK2

Technische Details:

IntelliSEAQ™-Druckkopf: vorausschauend arbeitende Diagnosetools zur schnellen Ermittlung von Druckkopfleistung und -historie

Software: Der M-Class nutzt die häufig verwendete Programmiersprache DPL und unterstützt MCLDesigner sowie 123 Print. Mit den Druckersprachenemulationen PL-Z und PL-I können Benutzer den Drucker problemlos in vorhandene Lösungen integrieren.

Vielfältige Kompatibilität von Druckmedien unterstützt Farbbänder mit beschichteter Seite innen oder außen ohne Neukonfiguration des Druckers oder Kauf zusätzlicher Optionen, daher einfachere Verwaltung der Farbbänder

Optionen:
Thermotransfer (vor Ort installiert oder werksseitig vorinstalliert)
Etiketten-Präsenzsensor
Einzelspendevorrichtung (Peel and Present)
(minimale Etikettenlänge 38 mm)
Interne Aufrollvorrichtung
Standardcutter
Umlaufende konvertible Spule 76 mm /40 mm (nur M-4206)
MCL-fähig (nur M-4210 und M-4308)
RFID-UHF und -HF (nur M-4210 und M-4308)
Kabelgebundenes 10/100-Ethernet-LAN
Kabellose 802.11b/g-Verbindung
USB-Host-Schnittstelle (nur M-4210 und M-4308)
Unterstützung für ILPC-Schriftarten (Hangul, vereinfachtes Chinesisch und Kanji)

Kontaktformular

Ihre Daten:

Kontaktformular
Go to top of page