Ausgezeichnet mit zahlreichen
Innovationspreisen
Über 40 Jahre
Erfahrung

Kontakt

Ihr Kontakt zu uns

+41(0)62-788-7090

E-Mail schreiben

Bluhm Systeme GmbH

Im Grund 15

CH-5014 Gretzenbach

Newsletter abonnieren

EU Fälschungsschutzrichtlinie 2011/62: Countdown läuft

KrewelMeuselbach hat bereits die richtige Rezeptur

Die EU-Kommission hat am 9. Februar 2016 die delegierte Verordnung EU 2016/161 im Amtsblatt der europäischen Union veröffentlicht. Mit diesen Festlegungen der technischen und organisatorischen Details wird die Fälschungsschutzrichtlinie EU 2011/62 verbindlich.

Der Startschuss für die dreijährige Übergangsfrist ist damit gefallen:  Ab 9. Februar 2019 müssen die Verpackungen verschreibungspflichtiger Arzneimittel die vorgeschriebenen Sicherheitsmerkmale tragen. Das Pharmaunternehmen KrewelMeuselbach ist schon jetzt gerüstet.

Der Tamper Evident-Labeller von Bluhm Systeme als zentraler Bestandteil der Komplettanlage.
Kontrollwäge

GMP-konform und Platz sparend

In einer Komplettanlage von Mettler Toldeo werden die Verpackungen rückverfolgbar und fälschungssicher gemacht; Das Kontrollwäge- und Kennzeichnungssystem XS2 MV TE von Mettler Toledo vereint alle notwendigen Prozesse: hochgenaue Wägetechnik mit Serialisierungsdrucker, Kontrollkamerasystem sowie einen Etikettierer für die “tamper evident” Sicherheitssiegel.

Der Tamper Evident Labeller ist ein zentraler Bestandteil der Anlage:  

  • Geringe Abmessungen ermöglichen homogene Integration in die Mettler Toledo Anlage
  • GMP-konforme Konstruktion und Ausführung
  • Leichte Zugänglichkeit für Etikettenrollenwechsel
Der Tamper Evident-Etikettierer bringt an beiden Laschen jeweils ein Siegeletikett auf.
Der Tamper Evident-Etikettierer bringt an beiden Laschen jeweils ein Siegeletikett auf.

Sicher versiegelt: 7.800 Faltschachteln pro Stunde

Der Siegel-Etikettierer in der Mettler Toledo Anlage verschließt die Faltschachteln beidseitig sicher mit jeweils einem Siegeletikett. Im konkreten Fall sind die Etiketten durchsichtig und unbedruckt, um bei den kleineren Faltschachteln die aufgedruckten Daten nicht zu verdecken.

Sensoren überprüfen nach dem Etikettiervorgang, ob tatsächlich Etiketten vorhanden sowie lagerichtig angebracht sind und die Schachtel somit sicher verschlossen ist.

Zuvor wurden die Faltschachteln in derselben Anlage mit einem Datamatrix-Code und Klartextangaben bedruckt. Bei Krewel Meuselbach erledigt dies ein Tintenstrahldrucker, doch ist das Kontrollwäge- und Kennzeichnungssystem auf Wunsch auch mit einem Laserbeschrifter erhältlich.

Zum Schluss wird der Druck verifiziert. Sollte einmal eine Faltschachtel falsch bedruckt sein, das Gewicht nicht stimmen oder sich in Schräglage befinden, wird diese an einer der Sortiervorrichtungen ausgeschleust und landet in einem separaten Auffangbehälter. So ist garantiert, dass nur einwandfreie Schachteln in Umlauf kommen.

>> Mehr Kennzeichnungslösungen für die  Pharmaindustrie

Hilmar Höhne (Technischer Leiter)

"Neben der GMP-konformen Konstruktion und Ausführung des Tamper-Evident-Etikettierers schätzen wir besonders, dass er trotz vollständiger Integration leicht zugänglich ist. Für einen Rollenwechsel lässt sich der Etikettierer bei geöffneter Anlage einfach nach vorne herausziehen."

(Hilmar Höhne, Technischer Leiter bei KrewelMeuselbach)

Lesen Sie hier den kompletten Bericht

Kontaktformular

Hinweis:
Falls Sie eine technische Störung melden möchten, nutzen Sie bitte die Support-Anfrage.

Ihre Daten:

Kontaktformular
Einverständniserklärung*
Go to top of page